Rote Karte für rote Nasen

Rote Karte für rote Nasen

Rote Karte für rote Nasen

Gut durch die Schnupfenzeit kommen

Ein Schnupfen kann ganz schön hartnäckig sein. - Foto: djd/thx

(djd). Wer in der sogenannten Übergangszeit einmal nasse Füße bekommen hat, der weiß, was ihm als nächstes blüht: ein Schnupfen, der sich hartnäckig halten kann. Denn in der beginnenden Heizperiode trocknen die Nasenschleimhäute aus und werden empfindlicher. Die Kombination aus falscher Kleidung und sensibler Nase bietet dem Schnupfen die erste Angriffsfläche. Doch ein Schnupfen allein ist noch kein Grund, sich krankzumelden. Wer kein Fieber hat, geht meistens weiter zur Arbeit.

Vorsicht vor zu viel Nasenspray

Erkältete Kollegen erkennt man dann an den Eukalyptusbonbons auf dem Schreibtisch und der dampfenden Tasse Tee. Da auf den Schnupfen erfahrungsgemäß schnell ein Husten folgen kann, greifen viele auf Kräutertees mit Thymian oder Salbei zurück. Salbeitee etwa soll den Rachen desinfizieren. Gegen die verstopfte Nase, meinen viele Betroffene, ist aber kein natürliches Kraut gewachsen: Jetzt sollen Nasensprays helfen.

Unter http://www.erkaeltung24.de etwa gibt es Tipps dazu, welche Alternativen es zu den herkömmlichen Sprays gibt. Hier erfährt man auch, wie sich der Schnupfen möglichst schonend bekämpfen lässt. Denn meistens warnt der Apotheker schon beim Kauf des Sprays vor zu häufigem Gebrauch, weil synthetische Nasensprays abhängig machen können. Mit ihrem Gebrauch wird zudem nur ein Symptom unterdrückt.

Der Effekt frischer Seeluft

Mit synthetischen Wirkstoffen bekommen Schnupfengeplagte ihre Nase also zwar wieder frei, aber auf Dauer tritt ein Gewöhnungseffekt ein. Dennoch kann das Spray eine willkommene Hilfe für alle sein, die auch dann nicht zur Ruhe kommen, wenn der Kopf etwas erhöht im Bett liegt. Und ohne erholsamen Schlaf bleibt die Erkältung meist noch etwas länger.

Hypertone Salzlösungen lassen dann die Schleimhäute abschwellen. Solche Nasensprays ahmen den Effekt frischer Seeluft nach. Auch die gereizten trockenen Stellen in der Nase können wieder abheilen, da sie zudem einen Zellulosewirkstoff enthalten, der im feuchten Milieu der Nasenschleimhaut eine Schutzschicht aufbauen soll.

Fakten in Kürze

Guter Rat gegen Schnupfen

(djd). Wem frische Luft und Inhalieren nicht mehr zu einer freien Nase verhelfen, der sollte auf natürliche Wirkstoffe setzen. Warum manche Nasensprays den Schnupfen noch verschlimmern, erfährt man unter http://www.erkaeltung24.de im Internet. Hier wird beschrieben, wie wirksam einfaches Salz in der entsprechenden hypertonen Lösung das Abschwellen der Nase erleichtern kann, ohne dass eine Gewöhnung eintritt. Solche natürlichen Nasensprays können auf der Basis dieses einfachen Lebensmittels helfen, die Nasenschleimhaut heilen zu lassen.

 

Über Krankenversicherung preisgünstig

Mit Krankenversicherung preisgünstig können Sie sich unverbindlich zur Gesundheit informieren, kostenlos Tarife vergleichen und eine preisgünstige KV auswählen. Probieren Sie den Vergleich einfach mal aus. Hierzu stehen Ihnen die Seiten Vergleich Private Krankenversicherung, Vergleich Gesetzliche Krankenversicherung und Vergleich Auslandsreise-Krankenversicherung zur Verfügung. Sie finden uns nun auch bei Google+.

Zeige alle Beiträge von Krankenversicherung preisgünstig

Ihre Meinung ist uns wichtig! Diskutieren Sie mit uns über diesen Artikel.

Ihre E-Mail-Adresse wird niemals veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Krankenversicherung preisgünstig freut sich auf Ihren Beitrag zu diesem Thema!