Schutzschild gegen Stress

Schutzschild gegen Stress

Schutzschild gegen Stress

Antioxidanzien können das Immunsystem nachhaltig unterstützen

Abschalten heißt die Devise - denn Stress kann sich auf das Immunsystem negativ auswirken und Infekte begünstigen. - Foto: djd/Gesellschaft für Vitalpilzkunde e.V./thx

(djd). Weniger Stress – das wünschen sich wohl die meisten Menschen. Auch auf der Ebene der Körperzellen gibt es das Phänomen Stress: den sogenannten oxidativen Stress, der entsteht, wenn der Körper mit zu vielen freien Radikalen konfrontiert wird. Dies sind Stoffwechselprodukte, die bei nicht rechtzeitigem Abbau die Zellen schädigen können. „Dieser Stress kann sich auch auf das Immunsystem negativ auswirken und Infekte sowie Tumorerkrankungen begünstigen“, betont Peter Elster, Heilpraktiker und Vorstandsmitglied der Gesellschaft für Vitalpilzkunde e.V. (GFV).

Antioxidanzien als Schutzschild

Die wichtigste Ursache für oxidativen Stress ist ein Mangel an Antioxidanzien. Dies sind zum Beispiel Vitamine, die über die Nahrung zugeführt werden müssen, darunter die Vitamine C und E sowie Betacarotin. Sie schützen insbesondere die Zellmembranen, leisten einen wichtigen Beitrag zur Vermeidung vorschneller Alterungsprozesse und können auch der Entstehung entarteter Zellen entgegenwirken. Eine vitalstoffreiche Ernährung mit möglichst frischen Zutaten ist die beste Quelle für Antioxidanzien. Viel industriell vorgefertigtes Essen erhöht hingegen den oxidativen Stress im Körper.

Vitalpilze können helfen

Im Hinblick auf eine gute antioxidative Wirkung rücken unter anderem die Polysaccharide, die in hoher Konzentration zum Beispiel in Vitalpilzen stecken, in den Fokus von Gesundheitsexperten. Bei einem Mehrbedarf an Antioxidanzien, etwa vor und nach Operationen, bei chronischen Krankheiten, in körperlich und psychisch anstrengenden Lebensphasen sowie für ältere Menschen, kann eine entsprechende Nahrungsergänzung eingeplant werden. Wie die GFV berichtet, die unter http://www.vitalpilze.de und Telefon 0800-0077889 auch eine kostenlose Beratung anbietet, wurde in wissenschaftlichen Untersuchungen nachgewiesen, dass der Pleurotus ostreatus beispielsweise oxidativen Stress senken kann. Ähnliches gilt für den Shiitake. „Die in den Vitalpilzen enthaltenen Substanzen wirken antioxidativ und können zudem das Immunsystem modulieren“, so Peter Elster.

Fakten in Kürze

Erholung für die Zellen

Für einen Mangel an Antioxidanzien ist in erster Linie die Ernährung verantwortlich. Daneben wird oxidativer Stress jedoch durch diverse Faktoren gefördert, die für unser modernes Leben typisch sind: Umweltbelastungen, Schadstoffe in der Nahrung, zu wenig Bewegung, Genussgifte. Auch chronische Erkrankungen und psychische Belastungen bedeuten für die Körperzellen Stress. Wer sein Leben in dieser Hinsicht unter die Lupe nimmt und zu Veränderungen bereit ist, bietet seinem Körper eine bessere Chance zur nötigen Regeneration.

 

Über Krankenversicherung preisgünstig

Mit Krankenversicherung preisgünstig können Sie sich unverbindlich zur Gesundheit informieren, kostenlos Tarife vergleichen und eine preisgünstige KV auswählen. Probieren Sie den Vergleich einfach mal aus. Hierzu stehen Ihnen die Seiten Vergleich Private Krankenversicherung, Vergleich Gesetzliche Krankenversicherung und Vergleich Auslandsreise-Krankenversicherung zur Verfügung. Sie finden uns nun auch bei Google+.

Zeige alle Beiträge von Krankenversicherung preisgünstig

Ihre Meinung ist uns wichtig! Diskutieren Sie mit uns über diesen Artikel.

Ihre E-Mail-Adresse wird niemals veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Krankenversicherung preisgünstig freut sich auf Ihren Beitrag zu diesem Thema!