Die Pflege danach

Die Pflege danach

Die Pflege danach

Sauna, duschen und baden – anschließend braucht die Haut intensive Unterstützung

Nach der Sauna braucht die Haut wohltuende Pflege. - Foto: djd/www.asche-basis.de/Kzenon/fotolia.de

(djd). Wenn es draußen frisch oder gar richtig kalt wird, dann gibt es nichts Schöneres, als sich in der Badewanne, unter der dampfenden Dusche oder beim Saunieren aufzuwärmen. Doch danach braucht die Haut reichhaltige Pflege. Denn allein die niedrigen Außentemperaturen stellen die Haut vor große Aufgaben: Bei niedrigen winterlichen Temperaturen wird die Haut nicht mehr so gut durchblutet wie im Sommer und speichert auch weniger Feuchtigkeit. Der Wechsel zwischen der Kälte an der frischen Luft und der Wärme in Sauna oder Badezimmer ist eine weitere Herausforderung, bei der die Haut austrocknen kann.

Die Haut braucht Feuchtigkeit

In dieser Zeit muss die Haut gut mit Feuchtigkeit versorgt werden. Hautpflegeprodukte wie beispielsweise die „Asche Basis Lotio“ geben der Haut wertvolle Feuchtigkeit zurück. Sie ist gut als großflächig anzuwendende Ganzkörperpflege geeignet, hat einen leicht kühlenden Effekt und ist auch für Hautstellen geeignet, an denen – wie an den Achseln – Haut auf Haut liegt. Nach Bad, Dusche oder Sauna versorgt sie die Haut des ganzen Körpers mit Feuchtigkeit. Und weil sie so schnell einzieht, lässt sich auch der Nachwuchs gern eincremen. Auf http://www.asche-basis.de erhält man weitere Tipps zur Hautpflege.

30 Prozent Fettgehalt schützen die Haut

Nehmen Trockenheit, Juckreiz und Spannungsgefühle zu, dann sind pflegende Cremes wie beispielsweise die „Asche Basis Creme“ sehr angenehm. Diese Creme fettet nur leicht, führt der Haut Feuchtigkeit zu und kann so das unangenehme Spannungsgefühl zurückgehen lassen. Weil die Creme schnell einzieht, hinterlässt sie keinen glänzenden Film und kann gut als Grundlage für das Tages-Make-up genutzt werden. Mit 30 Prozent Fettgehalt ist die Creme obendrein ein nachhaltiger Hautschutz. Auch wer sich nach der Gartenarbeit die kalten Hände gründlich wäscht, kann auf die Creme setzen.

Fakten in Kürze

Füße und Beine verwöhnen

(djd). Wenn es draußen kalt wird, brauchen besonders Beine und Füße mehr Pflege. Für die Füße empfehlen sich Cremes wie die „Asche Basis Creme“, die mit einem Fettgehalt von 30 Prozent die Haut schützt. Für die Haut an den Beinen, insbesondere an den Schienbeinen, deren schützende Lipidstrukturen durch Kälte und Körperpflegeprodukte mit aggressiven Inhaltsstoffen angegriffen werden, ist die „Asche Basis Lotio“ gut geeignet. Sie ist „leichter“ als die Creme und lässt sich besonders dünn auftragen. Mehr Tipps gibt es auf http://www.asche-basis.de im Internet.

 

Über Krankenversicherung preisgünstig

Mit Krankenversicherung preisgünstig können Sie sich unverbindlich zur Gesundheit informieren, kostenlos Tarife vergleichen und eine preisgünstige KV auswählen. Probieren Sie den Vergleich einfach mal aus. Hierzu stehen Ihnen die Seiten Vergleich Private Krankenversicherung, Vergleich Gesetzliche Krankenversicherung und Vergleich Auslandsreise-Krankenversicherung zur Verfügung. Sie finden uns nun auch bei Google+.

Zeige alle Beiträge von Krankenversicherung preisgünstig

Ihre Meinung ist uns wichtig! Diskutieren Sie mit uns über diesen Artikel.

Ihre E-Mail-Adresse wird niemals veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Krankenversicherung preisgünstig freut sich auf Ihren Beitrag zu diesem Thema!