Mehr Bewegung in den Alltag bringen

Mehr Bewegung in den Alltag bringen

Mehr Bewegung in den Alltag bringen

Praktische Tipps vom Laufexperten

Jeder Schritt zählt, das gilt auch im Büro. Je weiter der Kopierer vom eigenen Schreibtisch entfernt steht, desto besser ist dies für die persönliche Fitness. - Foto: djd/Runners Point Warenhandelsgesellschaft mbH

(djd). Weniger als 1.000 Meter legen viele Bundesbürger pro Tag zu Fuß zurück. Der Grund dafür liegt auf der Hand: Jeder zweite Deutsche sitzt nach Angaben des Bundesministeriums für Gesundheit überwiegend am Computer und bewegt sich deshalb kaum. In prähistorischer Zeit jagten Steinzeitmenschen dagegen noch bis zu 40 Kilometer pro Tag ihrer Beute hinterher. „Das Problem ist, dass sich unser Erbgut in Sachen Bewegung nicht wesentlich verändert hat“, erklärt Laufexperte Peter Jamsek von Runners Point. Um gesund zu leben, sollte man daher regelmäßig gehen oder laufen. Der lizensierte Regenerationstrainer hat Tipps, wie man sich motivieren und mehr Bewegung in den Alltag bringen kann.

„Activity Tracker“ können die Motivation fördern

Ein paar Tricks können Aktive dabei bereits nach vorn bringen. „Schritte zählen ist ein guter Anfang“, betont Peter Jamsek. Neben digitalen Schrittzählern empfiehlt er beispielsweise sogenannte Activity Tracker. Dabei handelt es sich um Fitnessarmbänder mit eingebauten Sensoren. Sie erfassen jede Tätigkeit vom Laufen oder Gehen bis hin zum Liegen oder sogar Schlafen und werten die Daten aus. Gönnt man sich mehr Muße als sonst, erinnert der Tracker seinen Nutzer daran, mehr zu unternehmen. Bewältigte Kilometer werden ebenso gezählt wie verbrauchte Kalorien. „Das motiviert ungemein“, findet Peter Jamsek. Außerdem erfahre man, auf welchem Fitnessniveau man sich gerade befinde. Mehr Informationen zu den Geräten gibt es beispielsweise unter http://www.runnerspoint.com.

Von der Arbeit aus starten

Mit einem Fünf-Kilometer-Lauf muss man nicht sofort starten. Wer im Büro arbeitet, kann E-Mails an Kollegen beispielsweise durch einen Gang ins Nachbarbüro ersetzen. Auf dem Weg zur Arbeit eine Haltestelle früher aussteigen, kleine Besorgungen zu Fuß erledigen – auch das bringt den Körper in Schwung. Wer Schwierigkeiten hat, sich abends von der heimischen Couch aufzuraffen, sollte direkt vom Arbeitsplatz aus zum Training starten, empfiehlt Peter Jamsek.

Fakten in Kürze

Dank Jogging 16 Jahre länger fit

(djd). Menschen ab 50 Jahren, die regelmäßig joggen, bleiben im Alter rund 16 Jahre länger fit als Nichtläufer. Das ist das Ergebnis einer Langzeitstudie der amerikanischen Stanford University. Eine zweite gute Nachricht kommt aus Dänemark: Der „Copenhagen City Heart Study“ zufolge steigt die Lebenserwartung von Männern um 6,2 Jahre, wenn sie regelmäßig ein bis 2,5 Stunden pro Woche joggen, bei Frauen sind es 5,6 Jahre mehr. Viele Informationen, Tipps und Equipment rund um den Laufsport gibt es beispielsweise unter http://www.runnerspoint.com.

 

Über Krankenversicherung preisgünstig

Mit Krankenversicherung preisgünstig können Sie sich unverbindlich zur Gesundheit informieren, kostenlos Tarife vergleichen und eine preisgünstige KV auswählen. Probieren Sie den Vergleich einfach mal aus. Hierzu stehen Ihnen die Seiten Vergleich Private Krankenversicherung, Vergleich Gesetzliche Krankenversicherung und Vergleich Auslandsreise-Krankenversicherung zur Verfügung. Sie finden uns nun auch bei Google+.

Zeige alle Beiträge von Krankenversicherung preisgünstig

Ihre Meinung ist uns wichtig! Diskutieren Sie mit uns über diesen Artikel.

Ihre E-Mail-Adresse wird niemals veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Krankenversicherung preisgünstig freut sich auf Ihren Beitrag zu diesem Thema!