Höchste Eile

Höchste Eile

Höchste Eile

Schlaganfall-Patienten müssen schnell auf einer Spezialstation behandelt werden

Je nach Symptom wird bereits auf der Schlaganfall-Spezialstation mit umfangreichen Maßnahmen begonnen und die Rückkehr nach Hause vorbereitet. - Foto: djd/Ergo Direkt Versicherungen/thx

(djd). Nach Angaben der Deutschen Schlaganfall-Hilfe erleiden jährlich etwa 270.000 Bundesbürger einen Schlaganfall. Um Langzeitschäden zu verhindern, ist im Notfall höchste Eile geboten. Denn anfangs ist nur ein kleines Kerngebiet von einem Infarkt betroffen. „Um die Ausbildung eines vollständigen Schlaganfalles zu verhindern, muss der Patient sehr früh auf einer Spezialstation mit einer Lysetherapie behandelt werden. Gelingt dies innerhalb der ersten drei bis fünf Stunden, dann sind die Chancen auf eine teilweise oder sogar vollständige Rückbildung der Symptome sehr gut“, sagt Prof. Dr. med. Wolf Rüdiger Schäbitz, Chefarzt der Klinik für Neurologie im Ev. Krankenhaus Bielefeld.

Frühzeitig Maßnahmen ergreifen

Je nach Symptom werde bereits auf der Spezialstation mit umfangreichen Maßnahmen begonnen und die Weiterbehandlung in der Reha sowie die anschließende Entlassung nach Hause organisiert. „In der Reha wird in der Regel geprüft, ob zu Hause eine Unterstützung etwa durch einen Pflegedienst nötig ist“, sagt Prof. Schäbitz. Im Falle einer Pflegebedürftigkeit springe die gesetzliche Pflegeversicherung ein. Durch sie würden aber bei schwereren Pflegefällen nicht alle Leistungen abgedeckt. Der Betrag der Unterdeckung und zusätzlich anfallender Kosten könne rasch zwischen 1.000 und 2.000 Euro liegen: „In diesen Fällen kann eine Zusatz-Pflegeversicherung sinnvoll sein, die diesen Teil abdeckt.“

Unterstützung durch Einmalzahlung

Damit sichert man sich entweder direkt für die Unterbringung in einem Pflegeheim ab oder man erhält ein Pflege-, Tages- oder Monatsgeld, mit dem man sich bei Eintritt in eine Pflegestufe ein gutes Pflegeheim leisten kann. „Wir bieten zusätzlich zum Pflegemonatsgeld im Tarif PZ3 einmalig das sechsfache Pflegemonatsgeld bei Eintritt der Pflegestufe III – falls Schlaganfall, Herzinfarkt oder Oberschenkelhalsbruch als eine der pflegebegründenden Diagnosen im Pflegegutachten genannt sind“, betont Elrond Weinbach von den Ergo Direkt Versicherungen. Damit können die ersten, dringend nötigen und teuren Anschaffungen finanziert werden.

Fakten in Kürze

Widerspruch gegen Pflegeeinstufung ratsam

Zentrale Bedeutung für die finanzielle Unterstützung, die ein Schlaganfall-Patient erhält, kommt der Einschätzung der Pflegebedürftigkeit und der Einstufung der Pflegestufe durch den Medizinischen Dienst der jeweiligen Krankenkasse (MDK) zu. Claudia Müller, Abteilungsleiterin Sozialberatung im Ev. Krankenhaus Bielefeld, Standort Bethel: „Patienten, die mit ihrer Einstufung nicht einverstanden sind, können bis zu vier Wochen nach Mitteilung einen Widerspruch einlegen und sind damit oft erfolgreich.“

 

Über Krankenversicherung preisgünstig

Mit Krankenversicherung preisgünstig können Sie sich unverbindlich zur Gesundheit informieren, kostenlos Tarife vergleichen und eine preisgünstige KV auswählen. Probieren Sie den Vergleich einfach mal aus. Hierzu stehen Ihnen die Seiten Vergleich Private Krankenversicherung, Vergleich Gesetzliche Krankenversicherung und Vergleich Auslandsreise-Krankenversicherung zur Verfügung. Sie finden uns nun auch bei Google+.

Zeige alle Beiträge von Krankenversicherung preisgünstig

Ihre Meinung ist uns wichtig! Diskutieren Sie mit uns über diesen Artikel.

Ihre E-Mail-Adresse wird niemals veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Krankenversicherung preisgünstig freut sich auf Ihren Beitrag zu diesem Thema!