Schmerzfrei durch die feuchtkalte Jahreszeit

Schmerzfrei durch die feuchtkalte Jahreszeit

Schmerzfrei durch die feuchtkalte Jahreszeit

Naturmoorbäder können geplagte Gelenke und Muskeln entlasten

Naturmoor gilt seit Jahrtausenden als wirksames Heilmittel bei Gelenk-, Muskel- oder Rückenleiden. In Bad Bocklet werden verschiedene Anwendungen mit dem Badetorf angeboten. - Foto: djd/Staatsbad und Touristik Bad Bocklet/BHV

(djd). Knirschende Gelenke und schmerzende Muskeln – fast zehn Millionen Deutsche haben der Herner Arthrose-Studie zufolge täglich mit dieser Last zu kämpfen. Gemäß einer repräsentativen Umfrage des „Senioren Ratgeber“, durchgeführt von der GfK Marktforschung im Jahr 2010, sind bei Menschen im Alter von 70 Jahren aufwärts sogar 43 Prozent betroffen. Kein Wunder also, dass es vielen Senioren vor der dunklen Jahreszeit graut: Denn Nässe und Kälte können die Beschwerden verschlimmern. Darum bietet es sich an, ganz bewusst im Herbst oder Winter einen Kuraufenthalt oder einen Kurzurlaub in einem Kurort einzuplanen – wie beispielsweise Bad Bocklet: Das Bayerische Staatsbad ist bekannt für sein Angebot an verschiedenen Naturmooranwendungen, die Gelenk- und Muskelprobleme lindern können.

Wohltuende Wärme im Vollbad

Der ganze Körper schwebt hierbei wie schwerelos in der breiigen Masse, die wohltuende Wärme verteilt sich gleichmäßig und dringt tief in die Gewebeschichten ein. Die Durchblutung wird angeregt, Entzündungen und Schwellungen werden gelindert und die Muskulatur entspannt sich. Der hydrostatische Druck gleicht einer Lymphdrainage und regt den Abfluss angestauter Gewebeflüssigkeit an. Zugleich beeinflussen biologische Substanzen das Immunsystem und den Hormonhaushalt auf positive Weise.

Es ist diese Kombination aus thermo-physikalischer, chemischer und mechanischer Wirkung, die Schmerzgeplagte – seien es die Gelenke, die Muskeln oder der Rücken – auf Moorbäder schwören lassen. Doch nicht viele Kurbäder in Deutschland bieten noch Anwendungen mit flüssigem Badetorf an. In Bad Bocklet hingegen haben sie seit mehr als 150 Jahren Tradition. Nähere Informationen gibt es unter http://www.badbocklet.de.

Wer rastet, der rostet

Während Orthopäden und Ärzte früher die Schonung von schmerzenden Gelenken empfahlen, gilt heute das gute, alte Sprichwort: „Wer rastet, der rostet“. Denn maßvolle, aber regelmäßige Bewegung sorgt dafür, dass die sogenannte Gelenkschmiere die Blutgefäße in den Knorpeln ausreichend mit Nährstoffen versorgt, indem sie quasi in die Zellen hineinmassiert wird. In Bad Bocklet erwarten den Kurgast oder Kurzurlauber nicht nur wohltuende Naturmoor-Anwendungen: Die schönen Wege entlang der fränkischen Saale laden auch zum Spazierengehen oder Nordic Walking ein. Zahlreiche Schwimmbäder bieten Wassergymnastik-Kurse an: Eine besonders gelenkschonende Möglichkeit, um Sport zu treiben.

Fakten in Kürze

Die Stahlquelle

(djd). Neben Naturmoor-Anwendungen bietet der renommierte Kurort Bad Bocklet seinen Gästen noch eine weitere Besonderheit: Seit Anfang des 18. Jahrhunderts können sich Gesundheitssuchende auch an der sogenannten Stahlquelle laben. Dieses Heilwasser, das einem von Barockbaumeister Balthasar Neumann eingefassten Brunnen entspringt, verdankt seinen Namen seinem hohen Eisengehalt. Ob als Bade- oder als Trinkkur genossen: Das „Stahlwasser“ füllt den Eisenhaushalt des Körpers wieder auf, entschlackt den Organismus, reichert ihn mit Mineralstoffen an und bringt den Stoffwechsel insgesamt in Schwung. Zudem ist es magenfreundlich und wirkt ausgleichend bei Magensäure-Überproduktion.

 
51

Über Krankenversicherung preisgünstig

Mit Krankenversicherung preisgünstig können Sie sich unverbindlich zur Gesundheit informieren, kostenlos Tarife vergleichen und eine preisgünstige KV auswählen. Probieren Sie den Vergleich einfach mal aus. Hierzu stehen Ihnen die Seiten Vergleich Private Krankenversicherung, Vergleich Gesetzliche Krankenversicherung und Vergleich Auslandsreise-Krankenversicherung zur Verfügung. Sie finden uns nun auch bei Google+.

Zeige alle Beiträge von Krankenversicherung preisgünstig

Ihre Meinung ist uns wichtig! Diskutieren Sie mit uns über diesen Artikel.

Ihre E-Mail-Adresse wird niemals veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Krankenversicherung preisgünstig freut sich auf Ihren Beitrag zu diesem Thema!